Mittel gegen Nagelpilz – Die Beste fußpilz Behandlung

Sie sind von Nagelpilz betroffen und wollen ihn erfolgreich behandeln? Unser natürlicher Nagelpilz-Mittel unterstützt die effektive Behandlung von Nagelpilzbefall. Nutzen Sie die Abwehrkräfte der Natur um wieder schöne und gesunde Nägel zu bekommen. Mit dem Extrakt einer aus Südostasien stammenden Frucht deren positive Eigenschaften bei Nagelpilz dort schon seit Generationen bekannt sind. Das aus der Frucht gewonnene Extrakt verhindert die Neubildung von Nagelmykose auf natürlichem Weg.

In Verbindung mit unseren Hygiene- und Ernährungstipps können Ihre Nägel wieder ganz normal nachwachsen. Alle unsere natürlichen Mittel gegen Nagelpilz enthalten die Kraft dieser Tropenfrucht.

Tropenfruchtextrakt gegen Nagelmykose

Unsere Mittel gegen Nagelmykose finden Sie auf der Produktliste. Erfahren Sie mehr über das Tropenfruchtextrakt, seine Herstellung und die Behandlung für pilzbefallene Fuß- und Fingernägel.

Das Tropenfruchtextrakt findet auch Anwendung bei Fußpilz, eine entsprechende Lotion befindet sich ebenfalls im Angebot.

Unsere Naturprodukte bei Nagelpilz und Fußpilz sind als „Natural nail beautifier“ Nagel verschönerer, Fuß und Nagelpflege deklariert.

Achtung: Ohne Behandlung breitet sich der Pilzbefall immer weiter aus!

Erfolgreiche Nagelpilz Behandlung

Die Anwendung der natürlichen Nagelpflege Produkte ist einfach und sollte jeweils ein Mal morgens und abends vorgenommen werden. Tinktur und Creme können an den Finger- und Zehennägeln gleichermaßen aufgetragen werden. Eine erfolgreiche Behandlung kann bis zu sechs Wochen dauern.

Bestellen Sie unsere Pflegeprodukte einfach hier online! Für eine erfolgreiche Nagelpilz Behandlung sind sowohl die Tinktur als auch die Creme erforderlich. Für genauere Informationen lesen Sie bitte die Anwendung, eine Gebrauchsanweisung liegt allen unseren Produkte bei.

Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten oder zur Behandlung von Nagelpilz haben, die nicht hier auf der Webseite beantwortet werden, können Sie diese gerne über das Kontaktformular an uns senden. Unser Nagelpilz-Killer Team steht Ihnen mit kompetenten Rat zur Seite.

Nagelpilz Symptome erkennen

Die anfänglichen Nagelpilz Symptome zu erkennen ist nicht einfach. Einer kleinen weißen bis gelblichen Verfärbung am äußeren Rand des Finger- oder Fußnagels wird oft keine Beachtung geschenkt. Diese kleine Stelle aber ist meistens das erste Anzeichen für eine Pilz-Infektion.

Auch wenn Ihre Nägel allmählich den Glanz verlieren, oder sich auf der Nagelplatte weiße, gelbe oder grau-braune Flecken bilden, sind das in vielen Fällen die ersten Symptome für eine Nagelpilzinfektion. Das ist genau der richtige Zeitpunkt um mit der Behandlung zu beginnen.

Nagelpilz muss behandelt werden!

Wird der Nagelpilz nämlich nicht behandelt, breiten sich die Pilz-Sporen über den gesamten Nagel in Richtung Nagelhaut aus. Der Pilz verändert nach und nach die Struktur des Nagelmaterials (Keratin), wodurch sich der Nagel weiter weißlich bis gelb-braun verfärbt. Es bilden sich Verdickungen und die Nagelplatte beginnt sich zu verformen.

In diesem Stadium der Infektion sind die Nagelpilz Symptome deutlich für jeden sichtbar. Die Gefahr ist sehr groß, das der Nagelpilz sich auch auf Ihre anderen Fuß- oder Fingernägel ausbreitet.

Auch der nachwachsende Nagel wird sofort wieder infiziert, weil sich der Pilz auf dem Nagelbett, unter Ihren Nägeln, befindet.

Im weiteren Verlauf der Nagelinfektion wird die Nagelplatte spröde und porös und löst sich langsam vom Nagelbett ab. Der Nagel bröckelt Stück für Stück ab, bis Sie ihn komplett verlieren. Dabei treten dann auch Schmerzen auf, die die Mobilität des Betroffenen stark einschränken können. In diesem Fall sollten Sie unbedingt professionelle Hilfe von einem Arzt in Anspruch nehmen.

Eine Nagelpilz Behandlung ist wichtig und sollte in einem frühen Stadium der Infektion begonnen werden. Schon beim Erkennen der ersten Nagelpilz Symptome, sollten Sie sie mit der Behandlung beginnen und einfache Ernährungs- und Hygienetipps einhalten.

Typische Nagelpilz Symptome

  • Ein Nagel bekommt kleine weiße bis gelbliche Flecken am Rand oder auf der Nagelplatte
  • Die Nägel erscheinen Glanzlos
  • Ein Nagel verdickt sich an einigen Stellen
  • Ein Nagel verformt sich an einigen Stellen
  • Ein Nagel verändert seine Farbe
  • Ein Nagel wird spröde und brüchig
  • Ein Nagel trennt sich teilweise oder komplett von der Haut ab

Nagelpilz Ursachen

Um Nagelpilz erfolgreich behandeln zu können sollten Sie die Nagelpilz Ursachen kennen. Nagelpilz ist in den meisten Fällen eine Infektion der Fingernägel oder Zehennägel mit Fadenpilzen, den so genannten Dermatophyten.

Die Dermatophyten ernähren sich von Kohlenhydraten und Keratin, welches der Hauptbestandteil unserer Finger- und Zehennägel ist. Feuchtigkeit und Wärme, wie sie zum Beispiel in einem geschlossenen Schuh entstehen, bieten optimale Bedingungen für die Ausbreitung der Pilze. Zehennägel sind deshalb häufiger betroffen als Fingernägel.

Ansteckungsgefahr überall in unserer Umwelt

Die Ursachen für Nagelpilz liegen in unserer direkten Umwelt. Die Gefahr sich mit einer Nagelpilzinfektion anzustecken lauert praktisch überall. Sie können sich sowohl durch direkten als auch durch indirekten Kontakt zu anderen Menschen mit Nagelpilz anstecken.

Das heißt entweder direkt von Mensch zu Mensch oder durch gemeinsam benutzte Gegenstände die vorher nicht ausgekocht bzw. desinfiziert wurden. Hierzu zählen ganz besonders Handtücher und Kleidungsstücke wie Strümpfe und Schuhe.

Den Nagelpilz Ursachen vorbeugen

Die Gefahr einer Übertragung ist auch überall dort besonders groß wo viel barfuß gegangen wird. In Schwimmbädern und Saunen, aber auch in der Gemeinschaftsdusche des Sportvereins könne Sie sich leicht mit Nagelpilz infizieren. Hier wird ein Ansteckungsrisiko erheblich durch das Tragen von Badelatschen verringert.

Es bedarf nicht viel Aufwand um sich vor einer Nagelpilzinfektion zu schützen. Grundsätzlich gilt zur Vorbeugung aber, das Sie in allen Bereichen auf ausreichende Hygiene achten.

Beachten Sie auch, das Sie die Pilzinfektion nur dann erfolgreich bekämpfen können, wenn Sie die Nagelpilz Ursachen kennen und richtig vorbeugen. Mittel gegen Nagelpilz sind nur dann sinnvoll, wenn sie dem Pilz während der Behandlung keine Chance geben sich immer wieder neu zu bilden und sich so immer weiter auszubreiten. Eine ständige Neuansteckung würde Sie keinen Schritt weiter bringen! Nur, wenn Ihre Nägel die Möglichkeit haben wieder völlig gesund nachzuwachsen werden Sie sich in Zukunft nicht mehr für Ihre Finger- oder Fußnägel schämen müssen.

Nagelpilz natürlich behandeln – Anwendung

Nagelpilz natürlich behandeln mit dem Nagelpilzkiller. Unser Mittel gegen Nagelpilz und Fußpilz gibt es als Tinktur, Creme und Lotion. Die Anwendung der Mittel ist einfach und problemlos, Sie werden sich schnell daran gewöhnen. Beachten Sie hierzu, während der Nagelpilz Behandlung, auch unsere Hygiene- und Ernährungstipps. Die Tinktur sollten Sie 1 x täglich am Morgen auf die mit Nagelpilz befallenen Nägel, sowie die Nagelbetten aufgeträufelt. Die Creme wird 1 x täglich am Abend auf die mit Nagelpilz befallenen Nägel aufgetragen. Achten Sie darauf, das Sie die Creme gut einmassieren.

Nagelpilz natürlich behandeln mit dem Nagelpilzmittel

Anwendungsempfehlung für die Tinktur:
Die infizierten Nägel und Nagelbetten 1 x täglich am Morgen mit der Tinktur beträufeln oder mit einem kleinen Pinsel bzw. einem Wattestäbchen auftragen. Die Tinktur zieht schnell ein, so das Sie startklar für den Tag sind.

Anwendungsempfehlung für die Creme:
Die infizierten Nägel 1 x täglich dünn mit der Creme bestreichen und dabei darauf achten, das die Creme gut einmassiert wird. Die Creme zieht langsamer in die Nagelplatte ein.

(Eine Gebrauchsanweisung liegt allen unseren Mitteln gegen Nagelpilz bei.)

Fragen und Antworten zur natürlichen Nagelpilz Behandlung

  • Wie kann man Nagelpilz natürlich behandeln?
    Mit unserem Nagelpilzkiller können Sie Nagelpilz natürlich behandeln, ganz ohne Chemie mit einem reinen Naturprodukt welches Tropefruchtextrakt enthält.
  • Wieviel Nagelpilzkiller braucht man?
    Für die Nagelpilz Behandlung von einem mit Pilz befallenen Nagel sollte Ihnen die 5 ml Flasche mit Tinktur und die 8 ml Dose mit Creme reichen. Wenn mehr als ein Nagel mit Pilz befallen sind werden Sie die 10 ml Flasche Tinktur und die 15 ml Dose Creme benötigen.
  • Wie weit sollten die Nägel abgefeilt werden?
    Grundsätzlich unterstützt das Abfeilen der Nägel eine Nagelpilz Behandlung. Hier gilt je kürzer je besser. Aber Vorsicht, fügen Sie sich dabei auf keinen Fall offenen Wunden zu!
  • Wie lange dauert eine Nagelpilzbehandlung?
    Die Nagelpilzbehandlung muss solange fortgesetzt werden bis die Nägel wieder vollkommen gesund heraus wachsen sind.
  • Wie können gesunde Nägel vor Ansteckung geschützt werden?
    Um Ihre gesunden Nägel, während der Behandlung der befallenen Nägel, vor Ansteckung zu schützen, sollten Sie sie regelmäßig mit unserer Lotion einreiben.
  • Kann Nagelpilz mittel bei Schwangerschaft und Stillzeit angewandt werden?
    Auf jeden Fall, denn unsere Mittel gegen Nagelpilz sind reine Naturprodukte mit denen man Nagelpilz natürlich behandeln kann, ohne eine Gefahr bei der Schwangerschaft oder während der Stillzeit. Wenden Sie das Mittel nur äußerlich an!
  • Können Kleinkinder und Jugendliche mit Nagelpilz mittel behandelt werden?
    Ja, auch Kleinkinder und Jugendliche können mit den rein natürlichen Nagelpilzkiller behandelt werden. Wenden Sie das Mittel nur äußerlich an!
  • Welche Wechsel- und Nebenwirkungen hat der Nagelpilz mittel?
    Bei einer rein äußerlichen Anwendung sind keine Wechsel- oder Nebenwirkungen bekannt!
  • Für was ist die Lotion?
    Auch mit der Lotion kann man Fußpilz und Nagelpilz natürlich behandeln und sie beugt vor, damit sich Ihre gesunden Nägel während der Behandlung nicht wieder anstecken.

Bitte beachten Sie das der Nagelpilzkiller nur zur äußerlichen Anwendung geeignet ist. Bringen Sie den Nagelpilzkiller auf keinen Fall in Kontakt mit den Augen. Bewahren Sie das Nagelpilzmittel außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Nagelpilz Behandlung

Eine Nagelpilz Behandlung ist einfach aber zieht sich in der Regel über mehrere Wochen hin. Den Nagelpilz, oder auch Nagelmykose, jedoch ohne Behandlung wieder loszuwerden ist nahezu unmöglich. Nagelmykose ist eine Pilzinfektion, die langsam die Nagelplatte von Zehen- und Fingernägeln angreift und zerstört.

Unser natürliches Nagelpilz Mittel verhindert das sich der Pilz weiter ausbreitet, so dass Ihre Nägel wieder ganz normal nachwachsen können. Bitte beachten Sie dabei, das eine Nagelpilz Behandlung nur bei regelmäßiger Anwendung der Tinktur und der Creme und unter Beachtung der folgenden Hygiene Tipps, Erfolg haben kann.

Tipps für die erfolgreiche Nagelpilz Behandlung

Kleidungsstücke, von denen Sie glauben, dass sich darin Pilzsporen verstecken sollten Sie desinfizierenden Sprays behandelt werden bzw. zur einer chemischen Reinigung gebracht werden. Erfolgt keine Reinigung, so wird man sich immer und immer wieder mit dem Pilz in Berührung kommen und macht damit jede Nagelpilz Behandlung erfolglos.

Besonderes Augenmerk sollten Sie dabei auf Lederhandschuhe und Schuhwerk richten und sie möglichst oft desinfizieren. Reinigen Sie auch die Fußböden, Badematten und Teppiche öfter als gewöhnlich und besonders gründlich. Nicht nur während Sie den Nagelpilz behandeln empfiehlt es sich außerdem in öffentlichen Bädern, Saunen und Spa’s Badelatschen zu tragen, um einer Nagelpilz Infektion vorzubeugen bzw. die Behandlung zu unterstützen.

Für eine erfolgreiche Nagelpilz Behandlung ist das tägliche Wechseln der Socken Pflicht, außerdem sollten diese so heiß wie möglich (65-90 Grad) gewaschen werden. Nach dem Baden sollten besonders die Füße gründlich abgetrocknet werden. Wenn möglich auf Kunststoff-Schuhe verzichten, besser Schuhe kaufen in dem der Fuß atmen kann, beispielsweise Schuhe aus Leder oder Stoffschuhe haben sich bei der Behandlung von Fußnagelpilz bewährt.

Bitte beachten wenn Sie den Nagelpilz behandeln

Die Ursachen für Nagelpilz können Vitamin- und Mineralstoffmangel durch ungesunde Ernährung, Diabetes oder Bewegungsarmut sein. Aber auch Stress, Überlastung, oder die Einnahme von zu vielen Medikamenten unterstützen die Bildung von Pilzen. Dinge die Ihr Immunsystem schwächen machen den Körper besonders anfällig für Pilzinfektionen, die sich schnell zu einem lästigen Nagelpilz ausweiten können. Versuchen Sie sich darum während der Nagelpilz Behandlung ausgewogen zu ernähren, bewegen Sie sich regelmäßig und vermeiden Sie unnötigen Stress.

Kommentare sind geschlossen.